Working Equitaton Kurs Mai 2014

Unser zweiter Kurs mit Rolf Janzen

17. und 18. Mai 2014 in unserem Stall

Stangentraverse
Feiner Veneroso

4 Monate nach unserem allerersten Kurs in Tuntenhausen kam Rolf Janzen zu uns nach Eicherloh/Finsing.
Es hat mir viel Spaß gemacht, diesen 2-Tages-Kurs zu organisieren.
Im Vorfeld hat Renate, die Stallbesitzerin, mit der Unterstützung ihrer Töchter und einiger hilfreicher Männer eine Brücke und ein Tor gebaut.
Außerdem haben wir Slalomstangen und Tonnen besorgt. So stand einem wirklich intensiven -Training nichts im Wege.
Ein paar Bilder zu dem Entstehen unserer Brücke und zum Tor findet ihr in Kürze hier:
Wir basteln uns einen Trailparcour.

Wir waren 9 Teilnehmer, 6 Teilnehmer aus unserer Stallgemeinschaft und 3 externe Teilnehmer.
Wir hatten sehr viel Spaß, das Wetter spielte mit und am Samstagabend wurde gegrillt.

Intensives Workerwochenende

Wir (Veneroso und ich) hatten in den vergangenen 4 Monaten eine Menge dazu gelernt und so gestaltete sich unser Training dieses mal deutlich ruhiger und effektiver.
Vormittags ritten wir eine Dressureinheit und nachmittags trainierten wir den Trailparcour.

Zu Beginn der Dressureinheit legte Rolf sehr viel Wert auf unsere Vorbereitung:
“ Breite Hände, längere Zügel, weichen Kontakt zum Pferdemaul finden, vorwärts-abwärts“.
Dann ritten wir Zirkel und Volten sowie Schulter herein und Kruppe herein als Vorbereitung für das Trail-Training.
Hier legte er einen großen Fokus auf Stellung und Biegung.
Hier könnt ihr mehr darüber lesen, worauf es bei Stellung und Biegung ankommt. (Tipps zum Pferd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.