Rezension: Working Equitation Advanced

Working Equitation Advanced ist ein Lehr- und Trainingsbuch von Angelika Graf.
Es ist am 09. Mai 2016 im Angelika Graf Verlag erschienen.
Preis: 44,90€, ISBN 978 3 9814641 3 9

Rezension: Working Equitation Advanced

In ihrem mittlerweile dritten Buch vermittelt uns Angelika Graf ihr Wissen über das Reiten der Seitengänge sowie über die höheren Lektionen der traditionellen iberischen Reitkunst.
Sie orientiert sich dabei an der Doma Vaquera und der Working Equitation und gibt uns einen tiefen Einblick in die Kultur und Tradition der Arbeitsreitweisen der iberischen Halbinsel.

 

angeliia-graf-verlag-fonte-pirouette_1Angelika Graf ist seit ihrer Kindheit fasziniert von den traditionellen Arbeitsreitweisen. Sie reitet und erteilt Reitunterricht in dieser Reitkunst.

Ihre beiden bereits früher erschienenen Bücher sind : “Working Equitation Basics” und “Working Equitation Trail Training”.
Diese wunderbaren Lehrbücher haben schon Einzug in viele Bücherregale von Reitern und Trainern der Working Equitation gehalten.

Der Fokus des Buches “Working Equitation Advanced” liegt auf gesunderhaltendem Reiten durch feine Hilfengebung und Präzision. So findet man beim Reiten zur Leichtigkeit, zur richtigen Balance und wird mit seinem Pferd zu einer wirklichen Einheit verschmelzen.

Kultur und Tradition

In dem ersten Kapitel des Buches geht es um die traditionellen Arbeitsreitweisen der iberischen Halbinsel.
Ich habe vorher noch kein Buch gelesen, in dem diese wunderbare Reitkultur so schön und ausführlich beschrieben wird wie in Working Equitation Advanced. In jeder Zeile spürt man die Leidenschaft und Faszination der Verfasserin.

ich bin sehr dankbar, diese beinahe unbeschreiblichen Momente des Lebensglücks, tief mit dem Pferd verbunden zu sein, in den Arbeitsreitweisen der iberischen Halbinsel gefunden zu haben.

Angelika Graf gibt uns einen tiefen Einblick in diese uralte Tradition, in die Arbeit der Vaqueros mit den Rindern und Stieren im Einklang mit ihren Pferden. Dabei schlägt sie immer wieder eine Brücke zum Reiten ohne die Arbeit mit dem Rind:

Erlangt der Reiter mit seinem Pferd den Zustand des Eins-Seins, so fließen Bewegungen und Atemrhythmen gemeinsam…
Wer diesen Einklang bereits einmal erleben durfte wird süchtig danach und beginnt die Suche nach dem besagten Moment…

Einhändige Zügelführung

Dieses Kapitel des Buches beschäftigt sich eingehend mit der einhändigen Zügelführung.
In den Arbeitsreitweisen unabdingbare Grundvoraussetzung, denn der berittene Rinderhirte benötigt für seine Arbeit, z.B. zum Öffnen eines Gatters, immer eine Hand frei.
Auch in der Geschichte der Reiterei war das Ziel jeglichen Reitens, das Pferd einhändig auf blanker Kandare zu führen.
Der Leser erfährt, wann er und sein Pferd bereit sind für die einhändige Zügelführung. Auch die Handhaltung und wie die Zügel zu führen sind wird eingehend beschrieben.

Je besser das Pferd gewohnt ist, über den Sitz des Reiters geleitet zu werden, desto einfacher kann von einer beidhändigen auf eine korrekte einhändige Zügelführung gewechselt werden.

Wissenswertes über die Biomechanik

Effektives und gesunderhaltendes Training verlangt ein gewisses Wissen über die Biomechanik des Pferdes. Und auch darüber informiert Angelika Graf sehr anschaulich und ausführlich.
Im Fokus: Vorwärts-Abwärts und Vorwärts-Aufwärts.

Es liegt mir am Herzen, diese wissenschaftlichen Bereiche in einfacher Sprache zu erklären. Jeder Reiter soll ein klares Verständnis über diese äußerst wichtigen fundamentalen Zusammenhänge und deren Auswirkungen bekommen.

Arbeiten auf zwei Hufschlägen

Im Fokus: Die Seitengänge im Überblick
Sehr gründlich wird die Wirkung und Ausführung der Seitengänge erklärt, also die Arbeit auf zwei Hufschlägen. Diese sind: Schulterherein, Konterschulterherein, Travers, Renvers und Traversale.

Bewegt sich ein Pferd auf zwei Hufschlägen, wird von einem Seitengang gesprochen, beziehungsweise von einem ‘Arbeiten auf zwei Hufschlägen’.
Stellung und  Biegung  sowie Bewegungsrichtung definieren den Seitengang

Bevor Angelika Graf explizit auf jeden einzelnen Seitengang eingeht und diesen ausführlich erläutert, werden dem Leser über mehrere Seiten die Anfänge der Seitengänge näher gebracht.
Also: wie kann der Reiter sie entwickeln und erlernen.
Dann folgen zu jedem einzelnen Seitengang ganz ausführliche Kapitel. So führt Angelika Graf uns von der Definition und Bedeutung über die Hilfengebung zu speziellen Übungen.
Für mich ist dieser Teil das Herzstück des Buches. Hier erfahre ich wirklich alles über die Seitengänge und auch über das Schenkelweichen und erlebe einige Aha-Erlebnisse.

Praxisteil und Trainingsimpulse

Im Fokus: Fortgeschrittene Lektionen und Trainingsimpulse
In dem dann folgenden Praxisteil gibt es jede Menge Trainingstipps für die tägliche Gymnastizierung von Pferd und Reiter.
Auf über 60 Seiten gibt uns Angelika Graf praktische Tipps zum Aufwärmen durch Seitengänge. Sie beschreibt Übungen zu Übergängen und Kombinationen der Seitengänge bis hin zu Fliegenden Galoppwechseln, Pirouetten sowie zu der Media Vuelta.

Die Kunst des Reitens ist eine ganzheitliche Schulung für Körper und Geist von Pferd und Reiter. Die Arbeiten auf zwei Hufschlägen sind wertvolle Begleiter darin.

 

Wirkungsvoll verbunden & gut kombiniert

Last but not least gibt Angelika viele Beispiele darüber, wie man Trailhindernisse im Training sinnvoll kombiniert.
Es beginnt mit leichten Kombinationen für den Einstieg, geht weiter zu dem Spiel mit engen Wendungen und endet mit Trainingstipps für den Speedtrail.
Der Seedtrail ist neben der Rinderarbeit die Krönung der Working Equitation.
Und auch für die Freunde und Fans der Doma Vaquera gibt es ein eigenes Kapitel. Anspruchsvolle Kombinationen vermitteln Lebendigkeit, Dynamik und Spontaneität.

Gehen Sie mit dem Grundsatz ans Werk, stets mit dem Leichten zu beginnen und langsam den Schwierigkeitsgrad zu steigern.

Ein langfristiger Trainingserfolg stellt sich am besten ein, wenn wir momentane Schwierigkeiten analysieren.

Im Training kehren wir zu Leichterem zurück und bauen von Neuem auf…

 

Empfehlung

Dieses hervorragende Lehr- und Trainingsbuch von Angelika Graf führt in die tiefsten Tiefen der traditionellen Reitkunst.
Mit größter Sorgfalt beschreibt sie eingehend, was wir über die Gymnastizierung unserer Pferde wissen müssen.
Das Buch ist sehr gut aufgebaut und leicht verständlich geschrieben. Hier werden wertvolles Wissen und nützliche Trainingstipps über gesunderhaltendes Reiten für jeden Reiter leicht zugänglich weitergegeben.
Die vielfältigen Übungen bereichern den Trainingsalltag und zeigen neue Wege auf, mit Pferden wirkungsvoll zu arbeiten.

Working Equitation Advanced

196 Seiten mit Illustrationen von Christine Gräper
Angelika Graf Verlag
ISBN 978-3-981-4641-3-9
EUR 44.90

 

 

Hier klicken um zu teilen...Share on Facebook
Facebook
Print this page
Print
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.