Startraining Working Equitation bei Mirjam Wittmann

Tolle Aktion von Pferd International München: sie haben in einem Gewinnspiel Trainingseinheiten bei namhaften Trainern und Reitern der Dressur, des Springenreitens und der Working Equitation verlost.
Außerdem wurden zu jeder Disziplin Bloggerinnen eingeladen, die ebenfalls am Training teilnehmen durften.
Leider fiel Veneroso verletzungsbedingt aus. So konnte ich mich voll und ganz dem Filmen und Fotografieren des Trainings widmen.

Startraining Working Equitation bei Mirjam Wittmann

Mirjam Wittmann ist erfolgreiche Working Equitation Reiterin und Trainerin.
Sie startete im letzten Jahr für die deutsche Mannschaft bei der Europameisterschaft Working Equitation im Rahmen der Pferd International München.
Unser deutsches Team holte hier Silbermedaille in der Mannschaftswertung und Gold in der Rinderarbeit.
Hier geht es zu meinem Bericht über dieses großartige Ereignis fast genau heute vor einem Jahr: Working Equitation Europameisterschaft 2016.

Die Staraktion-Gewinnerinnen

Die Gewinnerinnen der Staraktion waren Gini Kecht mit ihrem 9-jährigen Lusitanowallach Dardo und Christine Girisch mit ihrer 6 Jahre alten Haflingerstute Laura.

Dardo ist seit nun 3,5 Jahren in Gini’s Besitz und seit 3 Jahren trainieren sie auch schon für die Working Equitation. Sie haben bereits an zwei Turnieren in der Leistungsklasse A teilgenommen: 2015 belegten sie den 4. Platz und 2016 den 3. Platz. Für das nächste Etappenziel, die Leistungsklasse L, wird bereits fleißig trainiert.

Laura ist seit 5 Jahren im Besitz von Christine. Sie wurde mit 3,5 Jahren eingefahren und mit 4 Jahren angeritten. Vom November 2016 bis April 2017 war Laura im Beritt bei Mirjam und nun möchten sie ihren Weg  in die Working Equitation beschreiten. Sie sind absolute Neueinsteiger in dieser wunderbaren und vielseitigen Reitdisziplin.

Das Training

Am Samstag Nachmittag, 22.04.2017, war es dann endlich soweit. In der schönen Halle der Reitanlage Mayer in Unterrain, Ostermünchen, bauten wir einen vielfältigen Trailparcours auf.
Mirjam erklärte sehr ausführlich, wie jedes einzelne Hindernis zu bewältigen ist und was man als Reiter alles auch unter Turnierbedingungen zu beachten hat.
Im Anschluss an die jeweiligen Erläuterungen hatten die Teilnehmerinnen 2 bis 3mal die Möglichkeit, jedes Hindernis zu trainieren.
Mirjam kommentierte, korrigierte und gab viele wichtige Tipps. Tipps, die sowohl für die Teilnehmerinnen, als auch für die Zuschauer, für mich und für dich als Leserin dieses Berichtes sehr hilfreich waren/sind.

Trainingsvideos

Nachfolgend gibt es nun jede Menge Videos über diesen intensiven Trainingsnachmittag.
Zu jedem Hindernis siehst du im ersten Video die Erläuterungen von Mirjam Wittmann.
Danach folgen dann die Videos von den Übungsritten der Teilnehmerinnen.

Du wirst sehen: es gibt deutliche Leistungsunterschiede!
Denn, wie bereits oben erwähnt, sind Christine mit Laura Neueinsteiger. Gini mit Dardo konnten in den letzten Jahren schon einige Erfahrungen in der Working Equitation sammeln.
Und genau das macht es so interessant!
Es verdeutlicht, wie schwierig der Einstieg für Reiter und Pferd in diese tolle Reitdisziplin ist. Und man sieht, wie durch regelmäßiges Training das Pferd/Reiterpaar als Team zusammenwächst. Plötzlich wird alles viel einfacher und die Ritte wirken leichter und harmonischer.

Der einfache Slalom

Glockengasse und rückwärts durch das Stangen-L

Die Brücke

Das Tor

Hütchen umsetzen im Slalom rückwärts

Sidepass über Stangen

Ringstechen mit der Garrocha

 

Hier klicken um zu teilen...Share on FacebookPrint this pageTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

2 thoughts on “Startraining Working Equitation bei Mirjam Wittmann

  1. Alexandra Schreiber

    Hallo Claudia. Ich habe deine Berichte und Videos verschlungen.:-) Super toll gemacht. Optimal als Hilfestellung und Anleitung wenn man alleine trainieren muss. Kompetenteleicht vetständliche Anweisungen vom Mirjam zum gelingen jeder einzelnen Übung! Wirklich gelungen……. gratuliere

    • Let´s go working!

      Liebe Alexandra, herzlichen Dank! Es freut mich sehr, dass dieser Beitrag so hilfreich ist! Liebe Grüße, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.